Thai Massage

thai-massageDie altehrwürdige Thai-Massage ist eine Prozedur, die in Siam unter der thailändischen Benennung Nuad Phaen Boran allgemein vertraut ist, was soviel heißt gleich „uralte heilsame Berührung“. In Europa nennt sie sich gleichermaßen Thai-Yoga-Massage. Die Thai-Massage besteht aus untätigen, dem Yoga entnommenen Streckpositionen und Dehnbewegungen, Gelenkmobilisationen und Druckpunktmassagen.

Zehn unterschiedliche Energie-Linien, die nach aryurvedischer Dogma den Körper als energetisches Netz durchziehen, werden über sanfte Dehnung und mit dem rhythmischen Pressung von Handballen, Daumen, Knien, Ellenbogen und Füßen systematisch bearbeitet. In der Regel findet die Thai-Massage angekleidet auf einer Bodenpolster statt. Traditionell dauert sie stolze zweieinhalb Stunden und bleibt durch ihren dynamischen kraftvollen Aspekt aus stark in Ihrer Erinnerung.

Fotoquelle: flickr, Tara Angkor Hotel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.